VANAKKAM

TROTZ ALLEM

 

VANAKKAM

KEIN WEG ZURÜCK

 


„VANAKKAM – TROTZ ALLEM“ ist eine Fortsetzung von „Vanakkam – Kein Weg zurück“, kann aber auch als selbständiges Buch gelesen werden. Es ist

im eigentlichen Sinn eine Autobiographie, ist aber in Romanform geschrieben.

 

 

 

 

"Vanakkam - Trotz Allem" erzählt die Geschichte um die Liebe zweier Menschen aus sehr unterschiedlichen Kulturen und die Problemen mit denen sie sich auseinander setzen müssen. Es brauchte viel Toleranz und Akzeptanz von beiden Seiten, um dieses nicht einfache Zusammenleben zu einer funktionierenden Einheit zu gestalten. Die verschiedenen Lebensauffassungen, z.B. Familienleben, Ehe und Weltansichten im Allgemeinen, bringen vielen Schwierigkeiten mit sich. Gleichzeitig wird Stephanie von ihren eigenen Dämonen geplagt, mit denen sie während einer Reise zurück in ihre Heimat Australien konfrontiert ist. Und bei einer gemeinsamen Reise nach Sri Lanka, Parthees Heimatland, lernen sie viel über den unglaublichen Terror, dem seine Landsleute währen dem Krieg ausgesetzt waren, was das Paar näher zusammen schweisst.

 

Eine authentische, berührende Geschichte, die zum nachdenken anregt.

 

„Vanakkam - Kein Weg zurück“ ist eine Geschichte, basierend auf der Reise zweier Menschen unterschiedlicher Herkunft, die durch die vielen Begegnungen, die sie auf ihren Wegen erleben, nie den Respekt vor sich selber verlieren.

 

Der achtzehnjährige Parthee muss aufgrund eines brutalen Bürgerkrieges aus seinem geliebten Heimatland, seinem Inselparadies Sri Lanka, fliehen. Sein beschwerlicher Weg nach Europa ist gepflastert mit vielen unterschiedlichen, oft sehr beängstigenden und manchmal abenteuerlichen Erlebnissen, immer auch begleitet von schmerzlichem Heimweh und dunklen Angstgefühlen.

 

Dann lernt er Stephanie kennen.

 

Stephanie hat ihre eigenen Gründe, die sie dazu bewegen, als Siebzehnjährige ihre Heimat Australien zu verlassen und in der Schweiz, dem Herkunftsland ihrer Eltern, ihr Glück zu suchen. Die Begegnung mit Parthee sollte ihr Leben verändern.

 

Die Geschichte „Vanakkam – Kein Weg zurück“ ist herzergreifend und mit viel Einfühlungsvermögen geschrieben. Sie zeigt, dass man nie aufgeben soll.


 

Vanakkam ist die übliche Form der Begrüssung in der tamilischen Kultur. Bei der Begegnung werden die Hände zusammen gepresst, und ein diskretes Kopfnicken dient als Zeichen von Anerkennung und Respekt.

 

 

 

Die Bücher erscheinen in der Originalsprache Englisch und in deutscher Übersetzung und sind erhältlich in allen Lüthy, Balmer, Stocker Filialen,  verschiedenen Buchhandlungen, im Ex Libris Online-Shop unter www.exlibris.ch, für D/A bei amazon, wie auch hier im Shop.

 


Über mich



Mehr über mich erfahren Sie HIER.

English



Kommende Anlässe



Erfahren Sie mehr über die kommenden Anlässe HIER